Zutaten:

Für 2-4 Personen

1-2 Knoblauchzehen, geschält
3 große, volle Stiele Basilikum
1 Dose geschälte Kirschtomaten z.B. von Graziella oder frische aromatische Kirschtomaten
1 Karotte, geschält und halbiert
1 gutes Stück Rinde vom Käse Parmigiano-Reggiano
Natives Olivenöl extra
1 bis 2 Esslöffel Butter
Salz

500g Bauer Bäcker Nudeln
½ Tasse geriebener Parmigiano-Reggiano

Erhitzen Sie einen mittelgroßen Topf und geben sie dann vier Esslöffel Öl und die Knoblauchzehen hinein. Die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren. Den Knoblauch unter häufigem Rühren anschwitzen und vorsichtig mit einem Holzlöffel zerdrücken, bis er goldbraun ist und weiter dünsten bis er weich ist. Fügen Sie das Basilikum, die Tomaten zusammen mit dem Saft aus der Dose, die Karotten und die Käserinde hinzu. Mit einem Holzlöffel umrühren. Kurz aufkochen und anschließend die Hitze regulieren.

Für 35 Minuten köcheln lassen, ab und zu umrühren, um ein Anhaften zu verhindern. 1 Teelöffel Salz hinzufügen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.
Entfernen Sie die Rinde, Karotten und das Basilikum. Wenn Sie die Soße etwas sämiger haben möchten, pürieren Sie sie mit einem Stabmixer.
Bringen sie einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen. Kochen Sie die Pasta 2 Minuten kürzer als gewohnt. Währenddessen die Soße in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze aufwärmen.

Mit einem Schaumlöffel die Nudeln aus dem Wasser heben und direkt in die Pfanne mit der Soße geben, eine 1/2 Tasse Nudelwasser aufbewahren. Vor dem Rühren bestreuen Sie die Nudeln mit dem geriebenen Käse. Jetzt alles einmal umrühren. Fügen Sie die Butter, 2 Esslöffel Olivenöl und das reservierte Nudelwasser hinzu und kochen sie weiter, bis die Soße cremig und die Pasta al dente ist. Auf Wunsch mit mehr Käse bestreuen.

buon appetito
am besten gemeinsam genießen
Als "Special Feature" empfehle ich an dieser Stelle natürlich gerne noch unser französisches Baguette! Wir wollen ja nicht, dass etwas von der leckeren Soße verschwendet wird. Tunken ist erlaubt!

Ich wünsche viel Freude beim Kochen und noch mehr beim Schlemmen!

Alles Liebe eure Stephi